Ist die Übertragung von böswilligem Schadcode z.B. über Luca an SORMAS möglich?

Wie andere Applikationen auch, kann Luca an SORMAS Daten über die sogenannte Rest API Schnittstelle zur Verfügung stellen. Diese Schnittstelle ist in ihrer Funktionsweise öffentlich bekannt und beschrieben, da es sich bei SORMAS um eine Open-Source-Software handelt. Darüber hinaus wurde SORMAS inklusive seiner Schnittstellen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) IT-Sicherheitstests unterzogen. Jedes Gesundheitsamt entscheidet und verantwortet selbst, ob es die verfügbare Schnittstelle für Luca bzw. andere Systeme öffnet. Zwischen den Betreibern von Luca und dem Datenschutzteam von SORMAS gab es bereits Austausch und weitere Gespräche sind vereinbart.