Was bedeutet der Untersuchungsstatus in SORMAS und wie wird dieser in SurvNet abgebildet?

Der Untersuchungsstatus bezieht sich auf eine durchgeführte Diagnostik vom Arzt oder eine durchgeführte Untersuchung im Labor. Das Untersuchungsdatum daneben gibt an, was zuerst stattgefunden hat: Diagnostik ODER Untersuchung. Eine Übermittlung vom Untersuchungsstatus inklusive Untersuchungsdatum nach SurvNet findet nicht statt, die Übermittlung der dafür zugrundeliegenden Diagnostik oder Untersuchung im Labor allerdings schon. Abgebildet wird die durchgeführte Diagnostik vom Arzt, die in SORMAS unter den „Meldungen“ im Reiter „Fall“ hinterlegt wird, und die Untersuchung im Labor, also die Informationen aus einer Probe der Art Antigennachweis, Eregerisolierung oder Nukleinsäure-Nachweis, in SurvNet unter den im Abschnitt „Zuordnung“ im Punkt „Meldungen“ angezeigten Informationen wie „Art des Meldenden“, „Datum der Meldung“ und „Datum der Diagnose“. Dabei entsprechen das „Datum der Meldung“ und das „Datum und Uhrzeit des Ergebnisses“ im Erregertest der Probe dem „Datum der Meldung“ und „Datum der Diagnose“ in SurvNet.