Wie funktioniert die Duplikatserkennung in SORMAS?

Die Dublettenerkennung basiert immer auf der Zuständigkeit des Benutzers, der Personen, Fälle, Kontakte oder Veranstaltungsteilnehmer anlegt oder in das System importiert. Daten, auf die der Benutzer keinen Zugriff hat, werden nicht berücksichtigt, so dass theoretisch auch bei konsequenter Nutzung der Dublettenerkennung durch jeden Benutzer die Entstehung von Dubletten möglich ist. Um dies zu beheben, haben Benutzer mit den entsprechenden Rechten Zugang zu speziellen Ansichten „Duplikate zusammenführen“ für Fälle und Kontakte, die über die Verzeichnisse zugänglich sind, wo sie das System durch Zusammenführen doppelter Daten bereinigen können.

Bitte beachten Sie, dass es derzeit keine Dublettenerkennung gibt, wenn Daten über die ReST-Schnittstelle an SORMAS übertragen werden! (Stand 1.61.2)