Drei Stellwände die zusammen FAQ ergeben

FAQs

Fragen, die bereits besonders häufig über die Hotline gestellt wurden, werden hier erklärt. Aktuell finden Sie hier Antworten zu den Themen:

Wann kann ein Gesundheitsamt die Serviceangebote der Akademie nutzen?

Die Serviceangebote (Schulung, Hotline, Begleitung und Beratung) stehen den Gesundheitsämtern zur Verfügung, deren SORMAS-Instanz bei Netzlink oder dem ITZBund gehostet wird und die einen entsprechenden AV-Vertrag unterschrieben haben. Die Angebote sind speziell auf diese Begebenheiten angepasst und bieten dadurch den größten Mehrwert.

Was und für wen ist der Erfahrungsaustausch?

Der Erfahrungsaustausch findet wöchentlich donnerstags von 9:00 bis 10.00 Uhr statt. Alle Gesundheitsämter, die an SORMAS interessiert sind oder es bereits nutzen (auch die, deren SORMAS-Instanz nicht bei Netzlink gehostet wird) können daran teilnehmen. Der Termin soll Ihnen eine Plattform bieten, um zur Nutzung und Einführung von SORMAS miteinander ins Gespräch zu kommen. Falls Sie sich zum Erfahrungsaustausch anmelden oder in den Verteiler dazu aufgenommen werden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail an SORMAS-covid@helmholtz-hzi.de.

Was kostet der SORMAS-Support?

Support und Schulung neuer Mitarbeiter:innen stehen im Rahmen des BMG-geförderten SORMAS@DEMIS-Projektes bis Ende 2022 kostenfrei zur Verfügung.

Was ist der Unterschied zwischen dem Betrieb beim ITZBund im Vergleich zum Eigenbetrieb?

Im Rahmen der BMG Förderung erfolgt der Betrieb von SORMAS in der Infrastruktur des ITZBund. Dies schließt folgende Vorteile ein:

  • Hohe Datensicherheit und Qualitätssicherung
  • Zentrale Sicherheitswartung
  • Zentraler Aktivierung der jeweils aktuellsten SORMAS Version
  • Keine Kosten für Betrieb, Service, Hotline und Schulung (BMG hat die Kostenübernahme bis mindestens Ende 2022 zugesichert und für darüber hinaus in Aussicht gestellt)
  • Rund um die Uhr Service (24/7) für den technischen Betrieb
  • Zentrale Datensicherheitsauditierung durch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

SORMAS ist eine open source Software, deren Nutzung prinzipiell ohne Lizenzgebühr vom Gesundheitsamt in eigenen Infrastrukturen betrieben werden kann. Allerdings erfolgt dies dann in der vollständigen Verantwortung des Gesundheitsamtes und ohne Anspruch auf die oben genannten kostenfreien Betriebs-und Serviceleistungen. Wir empfehlen dringend SORMAS in Deutschland nur im ITZBund-Betrieb einzusetzen.

Werden die SORMAS-Server auch nachts überwacht?

Die Server, auf denen die einzelnen SORMAS-Instanzen laufen, werden dauerhaft überwacht, also auch nachts. Wird dort ein Fehler entdeckt, wird dieser automatisiert an den Support gemeldet.

Was für Daten darf ich in der Demoversion eingeben?
In der Demoversion wird ausschließlich mit fiktiven Daten gearbeitet. Bitte geben Sie auf keinen Fall echte Daten im System ein. Die eigegebenen Daten werden regelmäßig gelöscht.
Worauf muss ich achten, wenn ich bei Fragen oder Problemen einen Screenshot an den Support schicke?

Wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen mit SORMAS gerne an unseren Support. Wenn Sie Ihr Anliegen durch einen Screenshot unterstützen möchten, können Sie dies ebenfalls gerne tun. Bitte achten Sie dann darauf, dass Sie keine Echt-Daten (z.B. Patienten- oder Kontaktdaten) an das SORMAS-Support-Team übermitteln. Aus Datenschutzgründen müssen wir diese Anfragen unverzüglich löschen. Schicken Sie uns gerne Screenshots oder Import-Beispiele mit fiktiven oder geschwärzten Daten.

Worauf muss ich achten, wenn ich bei Fragen oder Problemen meine Importvorlage an den Support schicke?

Wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen zum Import gerne an unseren Support. Wenn Sie Ihr Anliegen durch das Mitsenden Ihrer Importvorlage unterstützen möchten, können Sie dies gerne tun. Bitte achten Sie dann darauf, dass Sie keine Echt-Daten (z.B. Patienten- oder Kontaktdaten) an das SORMAS-Support-Team übermitteln. Aus Datenschutzgründen müssen wir diese Anfragen unverzüglich löschen. Schicken Sie uns gerne Importvorlagen mit fiktiven Daten zu, die keine Rückschlüsse auf echte Personen zulassen.

Falls Sie Fragen haben, die hier nicht oder nicht ausreichend erklärt wurden, kontaktieren Sie uns gerne!