Schulungen

Um Ihnen die Nutzung von SORMAS-ÖGD zu erleichtern, haben wir ein dreistufiges Schulungskonzept. Die drei Schulungsformate unterscheiden sich im zeitlichen Aufwand und richten sich an unterschiedliche Zielgruppen. Im Folgenden möchten wir Ihnen hierrüber einen kurzen Überblick geben. Zusätzlich zu den SORMAS-Schulungen haben Sie im Folgenden auch die Möglichkeit Videoaufzeichnung einer Anwender*innen-Schulung anzuschauen oder sich über Funktionsvideos gezielt über einzelne Themen zu informieren.  
Die Schulungen, die Sie individuell über die Supporthotline bzw. das Kontaktformular vereinbaren können, beziehen sich selbstverständlich immer auf die aktuellste Version von SORMAS.

Weitere unterstützende Unterlagen, z.B. zu den Falldefinitionskategorien des RKI oder den Symptomtagebüchern finden Sie unter dem Reiter Materialien.

Anwender:innen-Schulung

Unsere Anwender:innen-Schulungen richten sich alle Personen, die die Gesundheitsämter im Kontaktpersonenmanagement unterstützen und hierzu mit SORMAS arbeiten werden. Die Schulungen finden als Videokonferenzschulung via Webex statt. Für die Teilnahme muss keine besondere Hardware vorgehalten werden. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie per E-Mail einen Link, über den Sie entweder per App (vorherige Installation notwendig) oder über Ihren Browser (keine Installation notwendig) beitreten können. Falls Sie an Ihrem Computer über keinen Audioausgang bzw. über kein Audiogerät verfügen, können Sie sich parallel auch über ihr Telefon einwählen. Weitere Informationen zur Bedienung von Webex finden Sie über den Button „Anleitung für Webex“.

Die Schulung ist in zwei Teile aufgebaut: Im ersten Teil werden die zentralen Funktionalitäten des Fall- und Kontaktpersonenmanagements in SORMAS über die Bildschirmübertragung präsentiert. Sie haben während der Schulung jederzeit die Möglichkeit Fragen über den Chat zu stellen. Im zweiten Teil der Schulung werden die eingegangenen Fragen besprochen.

Voraussetzung zur Schulungsteilnahme: Keine.

Anzahl Teilnehmer:innen: Unbegrenzt – alle SORMAS-Anwender:innen können an einer Anwender:innen-Schulung teilnehmen

Terminvereinbarung: Über das folgende Anmeldeportal können Sie sich direkt zu einer Anwender:innen-Schulung anmelden.

Termine im Februar: Jeden Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 12 Uhr und jeden Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr.

Multiplikator:innen-Schulung

Unsere Multiplikator:innen-Schulungen richten sich an alle Mitarbeiter:innen in den Gesundheitsämtern, die später Kolleg:innen anleiten sollen und die zentrale Anlaufstelle für SORMAS-Fragen im Amt übernehmen können. Dieses Schulungsformat richtet sich v.a. an IT-affine und KPM/CTT-erfahrene Personen. Es wird empfohlen, vorab an einer Anwender:innen-Schulung teilgenommen zu haben.
Die Schulungen finden als Telefonkonferenzschulung auf einer SORMAS- Schulungsinstanz statt. Für die Teilnahme ist keine besondere Hardware erforderlich. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie per E-Mail die Einwahldaten zum Telefonkonferenzraum sowie die Login-Daten zur SORMAS-Schulungsinstanz. Diese erreichen Sie über Ihren Internetbrowser.

Die Schulung ist in zwei Teile aufgebaut: Im ersten Teil werden die zentralen Funktionalitäten des Fall- und Kontaktpersonenmanagements in SORMAS auditiv über die Telefonkonferenz vorgestellt. Alle Schulungsteilnehmer*innen verfolgen die Schulung live, indem Sie sich parallel in Ihrem eigenen Browser durch die SORMAS-Schulungsinstanz klicken. Im zweiten Teil der Schulung setzten sich alle Teilnehmer:innen aktiv mit SORMAS auseinander und haben die Möglichkeit fiktive Fälle und Kontakte selbst anzulegen.

Voraussetzung zur Schulungsteilnahme: Sowie Ihr Amt den AV-Vertrag unterschrieben hat, können Schulungstermine vereinbart werden.

Anzahl Teilnehmer:innen: Es können zeitnah bis zu ca. 50 Personen pro Gesundheitsamt zu Multiplikator:innen geschult werden. Bei Bedarf können auch noch weitere Personen mit etwas Vorlaufzeit geschult werden.

Terminvereinbarung: Es finden mehrere Schulungen pro Tag statt, die Terminabsprache erfolgt individuell über den SORMAS-Support.

Administrator:innen-Schulung

Unsere Administrator:innen-Schulungen richten sich an alle Mitarbeiter:innen in den Gesundheitsämtern, die die zukünftig die Administration von SORMAS übernehmen. Dieses Schulungsformat richtet sich an IT-affine Mitarbei-ter:innen. Es wird empfohlen, vorab an einer Anwender:innen- sowie einer Multiplikator:innen-Schulung teilgenommen zu haben.
Die Schulungen finden als Telefonkonferenzschulung statt. Im Rahmen der Schulungen werden die relevanten Admin-Funktionalitäten in SORMAS auditiv besprochen. Die Einführung erfolgt für die Teilnehmer:innen auf der eigenen SORMAS-Instanz, sodass hierfür ein Zugang zur amtseigenen SORMAS-Instanz benötigt wird.

Voraussetzung zur Schulungsteilnahme: Sobald die Passwortübergabe zu Ihrer SORMAS-Instanz erfolgt ist und Sie Zugang zu Ihrer SORMAS-Instanz haben, können Schulungstermine vereinbart werden.

Anzahl Teilnehmer:innen: Empfohlen wird die Ausbildung mehrerer Administrator:innen pro Gesundheitsamt

Terminvereinbarung: Es finden mehrere Schulungen pro Woche statt, die Terminabsprache erfolgt individuell über den SORMAS-Support.

Funktionsvideos

Dokumentenerstellung

Video für Administratoren zum Erstellen von Dokumenten

Automatische Quarantänebescheide

Erstellung von Quarantänebescheiden per Knopfdruck für Anwender:innen

Dashboard

Statistiken, Statuskarten und Fall- und Kontaktansichten auf dem Dashboard

Übersicht

Einloggen in SORMAS, Orientierung und Navigation, Abmelden

Fälle anlegen

Fallverzeichnis, neuen Fall erstellen, Fallinformationen einsehen und bearbeiten

Kontakte anlegen

neue Kontakte anlegen, Kontaktinformationen, Nachverfolgungsstatus

Kurzanleitungen

Um Ihnen die Nutzung von SORMAS-ÖGD zu erleichtern, bieten wir Ihnen zu Beginn der Nutzung je eine Schulung für Anwender und für Admins an (sofern Ihre Instanz über Netzlink auf den Servern des ITZ Bund gehostet wird. Ist das nicht der Fall können Sie uns gerne kontaktieren, um einen Servicevertrag zu verhandeln). Sie haben auch die Möglichkeit eine Videoaufzeichnung einer Anwenderschulung anzuschauen. Die Schulungen, die Sie individuell über die Supporthotline vereinbaren, beziehen sich selbstverständlich immer auf die aktuellste Version von SORMAS. Zusätzlich gibt es zwei Handbücher mit Kurzanleitungen sowie weitere Videos zu einzelnen Funktionen von SORMAS.
Weitere unterstützende Unterlagen, z.B. zu den Falldefinitionskategorien des RKI oder den Symptomtagebüchern finden Sie unter dem Reiter Materialien

Die Kurzanleitung für Admins enthält Informationen zur Anmeldung, Spracheinstellungen, Anlegung von Gemeinden und Gesundheitseinrichtungen, Änderung von Benutzerdaten und -passwörtern, sowie Anlegung neuer Benutzer.

In der Kurzanleitung für Anwender finden Sie Informationen zur Anmeldung, zum Dashboard, den Menüeinstellungen, Erfassen, Anlegen und Filtern von neuen Fällen sowie Anlegen und Filtern von neuen Kontakten.